Forum der Stadtbibliothek Ulm

Willkommen im Forum der Stadtbibliothek Ulm. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!.

Du bist nicht angemeldet.

#1 13.02.2020 19:44:30

ReinholdBraeth
Mitglied
Registriert: 28.03.2009
Beiträge: 31

Bücher aus Stadteilbibliotheken

Ich habe heute im Katalog nach einem Buch gesucht und es im Bestand der Stadtteilbibliothek Wiblingen gefunden. Ich wohne in der Innenstadt und bin Nutzer der Zentralbibliothek. Leider kann man Bücher aus den Stadtteilbibliotheken nicht in die Zentralbibliothek bestellen. Wenn ich das Buch in Wiblingen bestelle, abhole und zurückbringe fallen im Nahverkehr 2 Single- Tageskarten plus die Bestellgebühr an. Dazu kommen die eingeschränkten Öffnungszeiten der Stadtteilbibliotheken.

Parallel dazu kann man Bücher aus dem Bestand vieler anderer Bibliotheken problemlos in die Zentralbibliothek bestellen.

Insofern finde das Verfahren mit Bestand aus Stadtteilbibliotheken unbefriedigend.

Offline

#2 01.03.2020 07:55:53

M. Szlatki
Gast

Re: Bücher aus Stadteilbibliotheken

Sehr geehrter Herr Braeth,

ich danke Ihnen für Ihren Verbesserungsvorschlag, den ich aus Kundensicht sehr gut nachvollziehen kann.

Warum gibt es bei der Stadtbibliothek Ulm keinen internen Leihverkehr? (im Gegensatz zur überregionalen Fernleihe, die deutschlandweit organisiert ist)?

Finanzielles Argument: Wir haben das Thema bereits in den 2000er Jahren geprüft und festgestellt, dass eine leistungsstarke, möglichst tägliche Logisitik finanziell nicht leistbar ist bzw. die preisliche Weitergabe für den Extraservice an den Kunden eine wahrscheinlich nicht akzeptierte Gebührenhöhe ergeben würde. Deshalb nutze ich uneren Austausch einfach direkt für eine Stichprobe: Wieviel wären Sie denn bereit, für einen solchen Liefervorgang zu bezahlen?

Inhaltliches Argument: Eine leistungsschwache, z. B. nur wöchentliche Logistik führt dazu, dass die i. d. R. ja von mehreren Kunden stark nachgefragten Titel nicht direkt greifbar sind, sondern unnütze Zeit in Transportkisten liegen und somit den Ausleihe- und Rückgabezyklus bzw. die Verfügbarkeit für alle verlangsamen.

Gleichwohl haben wir uns im Rahmen unser Zielkonzeption 2022 vorgenommen, das Thema nochmals zu prüfen. Hoffnungen möchte ich Ihnen damit aber nicht machen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Martin Szlatki

#3 01.03.2020 18:34:37

Reinhold Bräth
Gast

Re: Bücher aus Stadteilbibliotheken

Vielen Dank für die Antwort.

Was meine Bereitschaft betrifft: Wenn ich das Buch aus einer Stadteilbibliothek holen, dann würde ich für Abholen und Zurückbringen 2 Tageskarten Single benötigen. Also wäre mir die Lieferung in die Zentralbibliothek 8€ wert. Im konkreten Fall konnte ich das Buch antiquarisch samt Zustellgebühr für ca. 7€ erwerben. Aber das war natürlich eine Ausnahme.

Wenn ich mir die tollen Leistungen anschaue, die die Stadtbibliothek bietet, dann hätte ich auch keinerlei Probleme mit einer Erhöhung der Jahresgebühr. Aber vermutlich bin ich da eher eine  Ausnahme.

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB